PIW Training & Beratung GmbH - Seminare, Workshops, Beratung, Coaching

Stellenbeschreibungen

Je nachdem, wie stark Sie die einzelnen Stelleninhaberinnen und Stelleninhaber in den Prozess der Erstellung von Stellenbeschreibungen einbinden möchten, können wir Sie mit zwei unterschiedlichen Modulen wirkungsvoll unterstützen.

...

1. Interviews zur Erstellung von Stellenbeschreibungen

Inhalte: Erarbeitung von tarifkonformen Stellenbeschreibungen auf der Grundlage von Interviews

Teilnehmende: Stelleninhaberinnen und Stelleninhaber, ggf. Mitglieder der Beteiligungsgremien, bei Bedarf Vorgesetzte

Arbeitsgrundlage: Unterschiedliche Materialien, z. B. Tätigkeitsbeschreibungen, Funktionsprofile, Organigramm, Mitschriften aus Stelleninterviews

Methode: Vor Ort oder digital befragen wir die Stelleninhaberinnen und Stelleninhaber zu deren Aufgaben und Kompetenzen (Fachkenntnisse, Erfahrungen und Befugnisse). Hier rechnen wir mit einer Dauer von etwa 90 Minuten je Stelle. Falls notwendig werden anschließend mit dem Fachvorgesetzten Fragen geklärt, die sich während der Einzelinterviews ergeben haben.

Im Anschluss an die Interviews werden in unserem Haus die Entwürfe der Stellen­beschreibungen auf unserem Formular erstellt. Anschließend erhalten Sie die Beschreibungen zum „Abgleich“, das heißt wir bitten Sie bzw. die Stelleninhaberinnen und Stelleninhaber sowie die Fachvorgesetzten, die Entwürfe auf die sachlich richtige Darstellung zu prüfen bzw. fehlende Angaben zu ergänzen. Dies erfolgt in der Regel im Word-Korrekturmodus. Anschließend erstellen wir die Endfassung der Stellenbeschreibung (zunächst ohne Bewertungsergebnis), die wir Ihnen zur weiteren Verwendung als Word-Dokument zur Verfügung stellen.

Mit diesem Projektansatz erreichen Sie eine hohe Akzeptanz bei den Stelleninhaberinnen und Stelleninhabern.

...

2. EG-Workshop „Stellenbeschreibung"

Inhalt: Erarbeitung von Stellenbeschreibungen als Grundlage zur tariflichen Bewertung*)

Teilnehmende: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personal- und Organisationsabteilungen, Mitglieder der Stellenbewertungskommissionen, Führungskräfte, ggf. Mitglieder der Beteiligungsgremien

Arbeitsgrundlage: Unterschiedliche Materialien, z. B. Funktionsprofile, Tätigkeitsbeschreibungen der Stelleninhaberinnen oder Stelleninhaber, Organigramm, Mitschriften aus eigenen Stelleninterviews

Methode: Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Führungskräften entwickeln wir die Stellenbeschreibungen, d. h. die Beschreibung der Aufgaben, Ermittlung der Zeitanteile und Benennung der anzu­wendenden Fachkenntnisse. Die Ergebnisse dokumentieren wir in einem Stellen­beschreibungsvordruck während der Veranstaltung. Der Workshop kann bei Ihnen vor Ort oder digital durchgeführt werden.

Dokumentation der Ergebnisse: Bereits während der Veranstaltung halten wir die erarbeiteten Ergebnisse in unserem PIW-Vordruck für Stellenbeschreibungen stichwortartig fest; diese Dateien können wir Ihnen zur weiteren Verwendung am Ende des Tages zur Verfügung stellen.

Sollten Sie sich für die Erstellung der Stellenbeschreibungen in Reinschrift entscheiden, so werden Ihnen die tarifkonformen und bewertbaren Stellenbeschreibungen (ohne Bewertungsergebnis) nach unserer Überarbeitung zum verabredeten Zeitpunkt zur Verfügung gestellt. In diesem Fall können wir auch einen Abgleich durch Sie mit einplanen. Diese Leistung berechnen wir mit einem Stückpreis pro Stellenbeschreibung.

Hinweis:
Wir bitten Sie, in den EG-Workshops anonymisierte, d. h. ausschließlich stellenbezogene Stellenbe­schreibungen (ohne personenbezogene Daten) zu verwenden, auch aus datenschutz­rechtlichen Gründen.

*) Dieses Modul ist für Sie interessant, wenn Sie noch nicht über tarifkonforme, bewertbare Stellenbeschreibungen verfügen, jedoch auf Einzelinterviews mit den Stelleninhaberinnen und Stelleninhaber verzichten möchten.

Seminare Hintergrundbild